Unsere Hovis leben mit uns auf unserem Hof. Sie sind freilaufend und können sich auf dem ganzen Grundstück bewegen. Wir sind umgeben von Wiesen, Felder und Wald. Täglich leben wir diese Freiheit aus. Die Hunde lieben es, die Natur so genießen zu dürfen.

 

Die Welpen aus unserer Zucht bekommen viele Eindrücke mit, welche sie gut auf ihr Hovileben vorbereiten. Die Kleinen wachsen mit Kindern auf, sie lernen andere Tiere kennen und werden mit Alltagsgeräuschen bekannt gemacht. Verschiedene Spielmöglichkeiten und viel Platz zum Aufwachsen prägen die Welpen.

 

Leider müssen wir immer wieder feststellen, dass viele sogenannte Hovawartzüchter in eigenen Vereinen und Gemeinschaften im "Interesse" des Hovawarts züchten.

 

In diesen unbekannten und neu gegründeten Züchtergemeinschaften finden keine echte Kontrollen statt. Diese Züchter machen ihre Abstammungspapiere selbst, da nur sie Mitglied der Gemeinschaft sind. Voller Stolz geben sie an, mehrere Zuchthündinnen zu haben und sogar auch eigene Deckrüden. Somit kann Wurf auf Wurf "produziert" werden.

 

Sehr oft sehen die Homepages sehr ansprechend aus, da viele Bilder hochgeladen werden. Es wird darauf gepocht, dass des Käufer's Auge entscheidet und der Verstand aussetzt. Leider werden viele dieser Hovis nicht rassegerecht gehalten. Sie müssen in Zwinger verweilen, dass der schön angelegte Garten nicht zerstört wird. Die Hunde befinden sich dann nur auf Kieselsteinen oder Pflastersteinen.

 

Wir haben uns für diese tolle Hunderasse entschieden und verzichten daher auf einen akuraten Garten. Bei uns dürfen die Tiere ihr Leben genießen und sich frei bewegen.

 

Wir lehnen Zwingerhaltung ab!